Kino-Previews im März und April

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern präsentieren wir im März und April in Berlin und Köln noch vor dem offiziellen Kinostart zwei sehenswerte Filme: Good things Await von Phie Ambound und 10 Milliarden von Valentin Thurn.

Good things Await war der vielbeachtete Auftaktfilm des diesjährigen Kulinarischen Kinos der Berlinale. Bauer Niels arbeitet auf seinem Hof in Dänemark mit bio-dynamischen Methoden, die nicht bei allen auf Begeisterung stoßen. Seine hochwertigen Erzeugnisse sind geschätzt, unter anderem beliefert er das weltbekannte Spitzenrestaurant NOMA in Kopenhagen. Niels respektvoller, auf lebenslanger Erfahrung beruhender Umgang mit seinen Tieren ist äußerst faszinierend, bringt ihn jedoch in Konflikt mit den Behörden. Es droht der Entzug der Erlaubnis, Tiere zu halten.

Mit Taste The Waste hat der Filmemacher Valentin Thurn die gesellschaftliche Debatte um Verschwendung von Lebensmitteln weit über Deutschland hinaus angestoßen. Jetzt widmet er seinen neuen Kinofilm der Frage, wie künftig mehr als 9 Milliarden Menschen nicht nur satt werden, sondern auch mit Lebensmittel in guter Qualität menschenwürdig und ökologisch nachhaltig versorgt werden können. Es geht um nichts Geringeres als die Zukunft des Planeten.

Thurn und sein Team haben mit Menschen gesprochen und Orte aufgesucht, die für die Zukunft unseres Essens entscheidend sind: Eine bäuerliche Saatgutdatenbank im ländlichen Indien, den Chef von BASF CropScience, eine Food Community von Frauen in Mosambique, einen ehemaligen US-Basketball-Superstar, der mit Michelle Obama gärtnert, eine High-Tech-Gemüsefabrik in Japan, die essbare Stadt Todmorden in Yorkshire und viele andere mehr.

Der Film bezieht seine Eindringlichkeit aus der Vielfalt der Stimmen und Sichtweisen, aber die Botschaft ist klar: Die Zukunft des Essens liegt in einer angepassten Agrarökologie und regionalen Netzwerken der Lebensmittelherstellung und -versorgung. Gobal denken, vor Ort handeln!

In Berlin findet im Anschluß an das Screening eine Diskussion mit Valentin Thurn und Harald Welzer (Stiftung Futurzwei) statt.

Good things Await, R: Phie Ambo, DK 2014 (Kinostart: 19. März)
Preview Köln: 15. März, 16 Uhr, Filmforum im Museum Ludwig
Preview Berlin: 17. März, 20.15 Uhr, Kino fsk
Jeweils mit der Regisseurin sowie den Protagonisten Niels Stokholm und Rita Hansen
VerleihBesprechung in der SüddeutschenInterview Contemporary Food Lab

10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?
R: Valentin Thurn, D 2015 (Kinostart: 16. April)

Preview Berlin : 11. April, 20 Uhr, Kino Hackesche Höfe, Berlin-Mitte
Film-Website, Gespräch im Deutschlandfunk

Mehr über Marktschwärmer erfährst Du auf unserer Webseite und unserer Facebook-Seite.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>