Ernährungswende: Vom Reden zum Tun

Alle reden von der Ernährungswende. Aber was tut sich konkret da draußen? Und was kann ich persönlich tun? Das Colabor in Köln will Antworten geben: Am 29. September stellen sich neue, kreative Food-Initiativen vor und ein Workshop gibt Starthilfe für den eigenen regionalen Wochenmarkt.

Wie bekomme ich meinen eigenen Wochenmarkt?

Bewusst einkaufen, das sagt sich so leicht – was aber, wenn es weit und breit einfach keine guten, regionalen Lebensmittel zu fairen Preisen zu kaufen gibt? Das Colabor in Köln hat schon vor über zwei Jahren seine Antwort gefunden: Einfach selber machen! Beim wöchentlichen Food Assembly-Markt gibt es nur faire Lebensmittel aus der Umgebung zu kaufen. Streng nach dem Food Assembly-Konzept: Online bestellen und bezahlen, vor Ort abholen und dabei die Erzeuger persönlich kennenlernen.

Jetzt will das Colabor andere ermutigen, den gleichen Schritt zu gehen und Gastgeber*in einer Food Assembly zu werden. In einem Workshop beim Colabor Community Meetup am 29. September gibt Laure Berment von Food Assembly Deutschland praktische Hilfestellung für alle, die regionale Lebensmittel in ihre Nachbarschaft bringen wollen. Ihr Leitspruch dabei ist: “Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen.”

Gastgeber-Workshop im Colabor Köln

© Veithklub Fotografie

Inspiration für die eigene Food Assembly kommt am selben Abend dann von anderen jungen Food-Initiativen, die sich in kurzen Impulsvorträgen oder am „offenen Mikrophon“ vorstellen. Mit dem Meetup bringt das Colabor Menschen zusammen, die die Ernährungswende „im Großen und Kleinen, kreativ und theoretisch, hier in Ehrenfeld, im Umland und in der Welt da draußen“ einleiten wollen.

Der Workshop ist kostenlos und offen für jeden, der konkretes Interesse am Aufbau einer lokalen Food Assembly hat. Start ist am Donnerstag, 29. September, um 18.00 Uhr, im Colabor in Köln. Hier geht’s zur Anmeldung. Wem Köln zu weit ist, der findet hier erste Informationen und Inspiration zur Gastgeberschaft.

Gastgeber-Workshop im Colabor Köln

© Veithklub Fotografie

Eine Food Assembly in der Theorie und Praxis erleben

Schon am 7. September berichten erfolgreiche Gründer beim GLS Gründertalk #1, wie man als verarbeitender Betrieb die Ernährungswende vorantreiben kann. Auch hier stellt sich Food Assembly persönlich vor – und wer schon ab 17.30 Uhr im Colabor vorbeischaut, kann die wöchentliche Food Assembly live und in Aktion erleben.

Der GLS-Gründertalk #1 findet am Mittwoch, 7. September, von 19.30 bis 21.30 Uhr statt, die Food Assembly beginnt um 17.30 Uhr. Einzelheiten zu den Gründertalks verrät das Colabor hier und auf seiner Facebook-Seite. Und wer sich direkt anmelden möchte: hier entlang.

Mehr über Marktschwärmer erfährst Du auf unserer Webseite und unserer Facebook-Seite.

Über den Autor

Marktschwärmer

Marktschwärmer

Auf unserem Blog erfährst Du nicht nur Neues aus dem Marktschwärmer-Netzwerk, wir schauen auch über den Tellerrand: Unsere Redaktion und ausgewählte Gastautoren schreiben hier über die schönen und die dunklen Seiten des Essens. Themenvorschläge und Autoren-Bewerbungen per Email sind immer willkommen.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>