Regional handeln, regional heißen

Aus Food Assembly wird ab heute Marktschwärmer. Aber sonst sind wir immer noch ganz die Alten. Da stellt sich natürlich die Frage: Warum der neue Name? Hier ist die Antwort.

Food Assembly war der Name, unter dem unsere Idee in Deutschland aus der Taufe gehoben wurde. Für viele ein guter Name, gerade in den Metropolen, wo englische Markennamen alltäglich sind. Mindestens ebenso vielen Menschen hat sich Food Assembly aber nicht auf Anhieb erschlossen, für manche war er sogar ein Zungenbrecher.

Immer wieder haben uns Mitglieder unseres Netzwerks erzählt, dass es ihnen nicht leicht fiel, das Konzept von Regionalität zusammenzubringen mit einem Begriff, der vor allem Internationalität ausstrahlt. Wir wollen regional handeln – und jetzt auch regional heißen. Deswegen haben wir auf die Stimmen aus unserem Netzwerk gehört. Das Ergebnis ist Marktschwärmer.

Was soll Marktschwärmer denn heißen?

Wie das so ist mit Wortneuschöpfungen – sie bieten Raum für Interpretationen. Und das sollen sie auch. Für uns verbindet Marktschwärmer vor allem zwei Ideen miteinander: Zum Einen die Zusammenarbeit an einer gemeinsamen Sache – wie in einem Schwarm. Zum Anderen die Leidenschaft für gute Lebensmittel – das Schwärmen.

Uns gefällt, dass der Schwarmgedanke unser Netzwerk selbstständiger Gemeinschaften aus Erzeugern und Verbrauchern versinnbildlicht. Gleichzeitig betont der neue Name, dass es in diesem Netzwerk immer auch um Genuss geht. Unsere Mitglieder kaufen regional und fair ein – aber eben auch lecker.

Unsere starke Gemeinschaft

Da ist er, der Schwarm in Aktion.

Wie kommt man auf so einen Namen?

Wir haben uns die Suche nach einem neuen Namen nicht leicht gemacht: Marktschwärmer wurde in einem langen Prozess entwickelt. Viele Ideen wurden diskutiert, verworfen, verändert. In den Diskussionen haben Mitglieder des Netzwerks mitgeredet, genauso wie externe Leute vom Fach. Als der Name dann gefunden war, haben wir ihn ausgiebig auf seine Praxistauglichkeit getestet. Für uns hat er alle Tests bestanden.

Und wie kommt „der Neue“ an?

Wir haben bisher viel Positives zu Marktschwärmer gehört – wir wissen aber auch, dass ein Markenname nie alle restlos begeistern kann. Am Ende ist das, wie alles rund ums Lebensmittel einkaufen, eben immer auch eine Geschmacks-Frage. Wir freuen uns auf Eure Ideen, Assoziationen und auch Kritik am neuen Namen: Schreibt uns an kontakt@marktschwaermer.de. Schwärmt mit!

Mehr über Marktschwärmer erfährst Du auf unserer Webseite und unserer Facebook-Seite.

Über den Autor

Volker Zepperitz

Volker Zepperitz begleitet für das Marktschwärmer-Blog den gesellschaftlichen Wandel hin zu bewusstem Konsum und sozialen Wirtschaftsstrukturen. Er ist freier Journalist und hat in Berlin und London Politische und Wirtschafts-Kommunikation studiert. Seit 2016 ist er bei Marktschwärmer für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>