Eine Hauptrolle für die Pastinake

So unscheinbar die Pastinake auf den ersten Blick sein mag – sie steckt voller gesunder Inhaltsstoffe. Deswegen bekommt das saisonale Gemüse bei uns eine Hauptrolle. Buchstäblich.

In unseren Pastinaken-Nudelschnecken in Champignoncreme steckt viel Gutes: Die leicht süßlich bis nussig schmeckende Pastinake stärkt mit ihren sekundären Pflanzenstoffen die Abwehrkräfte, reguliert den Blutzuckerspiegel und ist sehr bekömmlich. Außerdem liefern die cremefarbenen Wurzeln Kalium, Kalzium, Vitamin C und viele Ballaststoffe wie Pektin, die auch noch lange satt machen.

 

Für vier Portionen brauchst Du etwa 60 Minuten Vorbereitungszeit, nochmal 25 Minuten Backzeit und diese Zutaten:

300 g Pastinaken

300 g kleine weiße Champignons

300 g Hokkaidokürbis

40 g Lachsschinken (ohne Fettrand)

50 g Greyerzer Käse (Halbfettstufe; gerieben)

12 Vollkorn-Lasagneblätter (200 g)

2 kleine Zwiebeln

100 ml Milch (1,5 % Fett)

375 ml Gemüsebrühe

1 ½ Esslöffel Dinkelmehl Type 1050

1 Bund Petersilie

1 Esslöffel Zitronensaft

3 Esslöffel Rapsöl mit Buttergeschmack

Salz, schwarzer Pfeffer

Außerdem: 1 flache runde Auflaufform (ca. 26 cm Durchmesser)

1. Für die Sauce Champignons putzen, abreiben oder kurz abbrausen und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. 1 Zwiebel abziehen, fein würfeln und mit den Pilzen in 1 Esslöffel Öl bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Brühe und Milch zugießen, unter Rühren aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

2. Inzwischen Pastinaken putzen und schälen, Kürbis waschen, entkernen und mit Schale ebenso wie die Pastinaken grob raspeln. Übrige Zwiebel abziehen und ebenso wie den Schinken fein würfeln. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. 1 ½ Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Schinken darin ca. 2 Minuten andünsten. Pastinaken, Kürbis und die Hälfte der Petersilie hinzufügen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten braten. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen, dann Käseraspel unterheben.

3. Backofen auf 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Pilzsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, übrige gehackte Petersilie bis auf 1 Esslöffel unterheben. Sauce in die Auflaufform füllen.

4. Inzwischen die Lasagneblätter portionsweise in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten vorgaren, abschrecken und abtropfen lassen. Nudelplatten nebeneinander auf ein Tuch legen und längs halbieren. Pastinakenfüllung dünn darauf verteilen und glatt streichen. Nudelstreifen der Länge nach einrollen. Nudelschnecken aufrecht in die Champignoncreme setzen, mit dem übrigen Öl beträufeln und im Ofen (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten gratinieren. Falls sie zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken. Mit Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept enthält pro Portion:

ca. 430 kcal

15 g Fett

51 g Kohlenhydrate

18 g Eiweiß

7 g Ballaststoffe

 

eathealthy

Inhalt und Bild: Food-Magazin eathealthy. Hier kannst Du das aktuelle Heft (Nr. 3/18 mit 100 Seiten) kostenlos Probe lesen.

 

Mehr über Marktschwärmer erfährst Du auf unserer Webseite und unserer Facebook-Seite.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.